1. Volle Energie fürs Klima

Die Klimakrise und ihre Folgen sind bei uns in Bayern längst angekommen. Dürre, Hitze, Starkregen und Extremwetterereignisse nehmen zu. Das wirkt sich auf unser Leben, unsere Gesundheit, unsere Natur und unsere Wirtschaft aus. Klimaschutz hat für uns GRÜNE absolu-te Priorität. Und auch hier gilt: Klimaschutz fängt in der Kommune an. Was wir dafür tun müssen, ist klar: Wir müssen umstellen auf 100 Prozent sauberen Strom aus erneuerbaren Energien – nach Möglichkeit in Bürger*innenhand – eine klimaneutrale Wärmeversorgung und umweltfreundliche Mobilität.

Wir wollen für Schöngeising…

  • einen Klimaplan erarbeiten
  • bei allen Entscheidungen der Gemeinde die Auswirkungen auf das Klima und die Umwelt berücksichtigen
  • emissionsarme Heizanlagen mit erneuerbaren Energien fördern
  • den Ausbau von Photovoltaik und Solarthermie fördern
  • eigene, messbare Klimaziele für Schöngeising erarbeiten und umsetzen
  • einen energetischen Entwicklungsplan für die Wärmeversorgung / -dämmung aller öffentlichen Gebäude erstellen
  • die Pläne für das Gemeinschaftshaus unter ökologischen und baubiologischen Ge-sichtspunkten überarbeiten
  • einen öffentlichen Energie-Monitor für Schöngeising einführen, der die Energiebilanz des Ortes zeigt (wie viel Energie kommt aus welcher Quelle). Damit sind Klimaziele messbar.
  • einen Energie-Infopunkt mit Anzeigetafel des Energiemonitors in Kooperation mit den Stadtwerken Fürstenfeldbruck am Elektrizitätswerk Schöngeising prüfen, um die öffentliche Wahrnehmung zu erhöhen
  • die Bäume im Ort und Gemeindegebiet als wichtige Klimaschutzmaßnahme erhalten und pflegen
  • eine Energieberatung bei Häuseraltbestand und Neubauten unterstützen
  • emissionsfreier Mobilität den Vorrang geben
  • örtliche Landwirte bei der Identifikation und Umsetzung von Klima- und Artenschutz-maßnahmen unterstützen



zurück

Aktuelle Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

Nach oben

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>